Fotografie mit der Webcam

Photoshooting, right now!
Ein umfangreiches Equipment, meist sehr teurer Art, muss nicht unbedingt Vorraussetzung für die Fotografie stellarer Objekte sein. - Ein Teleskop, ein Computer und eine Webcam reichen völlig aus.

Die Skepsis, ob die Aufnahmequalität mit einer solchen Webcam befriedigend ist, sollte durchaus berechtigt sein. Man versucht mit hochauflösenden Kameras stellare Objekte aufzunehmen und selbst das funktioniert auch nur mäßig (Digitalkamera mit Stativ).

Ein Adapter für das Okular des Teleskops ist nicht notwenig, man kann die Webcam einfach an das Okular pressen und drückt den Auslöser der Webcamsoftware. Das Foto wird gespeichert.

Die Qualität ist oben unten erkennbar. Zwar ist sie nicht die allerbeste, dennoch akzeptabel. Eine Webcam ist nicht sehr teuer. So kann auch ein Hobbyastronom seine eigenen Fotos schießen. Vor allem soll der Spaßfaktor erwähnt werden. Man kann viele Positionen und verschiedene Techniken ausprobieren, bis man die beste Qualität erreicht.

Neben allen Vorteilen einer Webcam ist die Bildqualität nicht mit Bildern einer hochauflösenden Kamera vergleichbar. Es kann aber gesagt werden, dass sie für das erste Experimentieren durchaus geeignet ist. Sollte man jedoch hochauflösende Bilder machen wollen, führt kein Weg an einer Spezialkamera vorbei! An die geeignete Befestigung am Teleskop muss dabei gedacht werden.

Webcambild
Webcambild
Webcambild
Webcambild