Quadrant

Hilflos im Weltraum.
Für die nächtlichen Beobachtungen ist Orientierung am Himmel von hohem Wert. Es gibt sehr viele Sterne, die von uns ausgesehen alle gleich aussehen -klein und rund. Wie also finde ich den Polarstern oder Beteigeuze?

Den Polarstern zu finden ist nicht schwer. Zunächst sucht man das Sternbild "Großer Wagen" und verlängert seine "Hinterachse" um das Fünffache. Polaris verwendet man zum Justieren der Montierung von Teleskopen. Im Gegensatz zu den anderen Sternen bleibt er an einer Stelle. Er befindet sich fast auf dem Himmelspol.

Schwieriger wird es mit Beteigeuze. Mit einer Sternenkarte (oder Sternensoftware) und einem Quadranten ist auch dies kein Problem. Man kann dadurch die Koordinaten eines beliebigen Sterns ermitteln. Wir bauen uns eine Art Teleskop ohne Linsen oder Spiegel, damit wir die Position "angezeigt" bekommen und ihn finden. Der Tubus ist ein Stück Kabelkanal. Für den Rest wurde Holz mit der Stichsäge passend geschnitten. Das alles steht auf einem einfachen Fotostativ. Die Skalen sind mit AutoCAD gradgenau layoutet, mit einem Computerdrucker geplottet und anschließend laminiert. Nicht schön, aber praktisch!

Die zwei Skalen zeigen die Himmelskoordinaten Azimut und Deklination. Dies ist ein Polarkoordinatensystem.

Quadrant von vorne
Quadrant von vorne
Quadrant im Detail
Quadrant im Detail
Quadrant Totale
Quadrant Totale