EU-Präsentation in Brüssel

Die Hessische Landesvertretung in Brüssel lud uns vom 13. bis 15. Oktober 2008 zu einem Empfang mit Präsentation unserer Arbeit ein. Anwesend waren Repräsentanten des EU-Parlaments, der Wirtschaft, der Politik und des Jufo-Vorstandes. Beste Voraussetzung für gute Gespräche und neue Kontakte. Die Veranstaltung wurde von Herrn Prof. Dr. Lorz, dem Staatssekretär für Wissenschaft und Kunst, eingeleitet. Das Buffet war von einer anderen Welt – einer besseren!

Man wusste es zwar, aber es wurde sehr deutlich, Deutsch ist keine Amtssprache in der Europäischen Union. Der Vortrag im Großen Saal wurde simultan übersetzt. Bei den persönlichen Gesprächen nach der Präsentation musste die erste und die zweite Fremdsprache herhalten. Dank sei den betreffenden Lehrern! Nach kurzer Eingewöhnung kam man in Brüssel ganz gut zurecht und fühlte sich ein wenig als europäischer Bürger.

Bei einer Führung durch Brüssel fiel der Gegensatz von außergewöhnlicher Schönheit und Eleganz, wie dem Groten-Markt, sowie dem Schmutz und der Armut bestimmter Randbezirke, auf.

Stand im Vorstellungsraum
Stand im Vorstellungsraum
Präsentationspult
Präsentationspult
"Jugend forscht"-Stand
"Jugend forscht"-Stand
Buffet
Buffet