Kegelspiel

Lust auf Kegeln ohne wegzufahren?
Geht nicht? Geht doch, mit einem Kegelspiel auf 20x20 cm.

Auf einem geschliffenen, quadratischen Holzbrett montiert man eine 20 cm lange Holzstange senkrecht an eine Ecke. Das obere Ende dieser Stange durchbohrt man und steckt dort ein ebenfalls 20 cm langes Aluminiumrohr hinein, so dass die Holzstange und das Aluminiumrohr in einem 90°-Winkel zueinander stehen.

Das Rohr ist parallel zu dem quadratischen Holzbrett. Mit einem festen Knoten befestig man ein 15 cm langes Stück Maurerschnur. Das zweite Ende wird mit einer Kugel, am besten aus Eisen, mittels eines Knoten oder Schraube befestigt.

Auf das quadratische Holzbrett müssen Bodenmarkierungen für die Positionen der Figuren angebracht werden. Hierzu bedruckt man eine Klebefolie.

Abschließend benötigt man noch die Kegel. Acht solcher Kegel müssen genau groß sein. 5 Zentimeter sind dafür ideal. Um eine typische Kopfform zu erhalten, kann man die Figuren auch mit Kerbungen verzieren. Der König sollte einen Zentimeter größer sein.

Eine Parkstation auf einer Ecke erleichtert das Aufbauen der Figuren.

Auf die Plätze, fertig, ...los!

Kegelspiel
Kegelspiel
Aufstellung der Figuren
Aufstellung der Figuren